Jubiläum 60 Jahre Schulewirtschaft Schleswig-Holstein

Tannenfelde ist die Geschäftsstelle für die Koordinierung aller Aktivitäten rund um  "Schulewirtschaft Schleswig-Holstein", das in ein bundesweites Netzwerk "Schulewirtschaft Deutschland" eingebunden ist. Ende November haben wir das 60-jährige Bestehen dieser Koordinierungsstelle im Haus gefeiert.

Mehr als 50 geladene Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft sowie Bildung konnte Rainer Rosenthal, unser Landeskoordinator begrüßen. Aus einem 1957 in Rendsburg gestarteten losen Zusammenschluss zwischen Vertretern von Schulen, Unternehmen sowie anderen Institutionen in Schleswig-Holstein ist bis heute eine Kooperation im Bildungssystem geworden, in der erfolgreich Lösungen gesucht werden für aktuelle Herausforderungen an den Schnittstellen zwischen Schule und Wirtschaft.

 Der Veranstaltungsort war nicht zufällig gewählt: Seit Jahrzehnten schlägt das Herz dieser Landesarbeitsgemeinschaft in Tannenfelde. Hier ist der Dienstsitz des Koordinators, und es wird von hier das landesweite SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerk koordiniert. Außerdem finden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen für Schulen und Lehrkräfte, ökonomische Planspiele für Schülerinnen- und Schüler sowie Auszubildende und Seminarwochen für Stipendiaten mit insgesamt ca. 1000 Teilnehmenden pro Jahr statt.     

 Nach Begrüßung und einführenden Worten des Koordinator sprachen Herr Michael Thomas Fröhlich, Hauptgeschäftsführer Unternehmensverband Nord, sowie Frau Dr. Dorit Stenke, Staatssekretärin im Bildungsministerium, allen Mitgliedern dieses Netzwerkes  ihre Anerkennung für deren nachhaltiges und oft ehrenamtliches Engagement aus. Für den Bundesverband der deutschen Arbeitgeberverbände wies Frau Ivonne Kohlmann, Geschäftsführerin SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland, auf vielseitige bundesweite Netzwerk-Aktivitäten hin. Fotos finden Sie in unserer Fotogalerie. Weitere Informationen bekommen Sie auf der Internetseite.