Skip to main content
Seminarsuche
Zeitraum

Themen

Aktuelle Seminare

Mai

27

27.05.2019 - 27.05.2019, Tannenfelde

Wie Sie effizient das gewünschte Protokoll schreiben

Jun

03

03.06.2019 - 04.06.2019, Tannenfelde

Vertretung für jugendliche Arbeitnehmer und Auszubildende

Jun

03

03.06.2019 - 03.06.2019, Tannenfelde

Die Stimme jedes Menschen ist ein Unikat - sie ist einzigartig! Und sie ist zu einem großen Teil verantwortlich für Sympathie und Wirkung auf andere Menschen. Der individuelle Stimmausdruck entsteht durch das Zusammenspiel von Atemrhythmus, Stimmmodulation und Körperhaltung. Die richtige Entfaltung unseres Stimmvermögens führt zu einer ausdrucksstarken Stimme mit einer gewinnenden Wirkung. Darauf erst kann sich eine interessante Sprechgestaltung aufbauen, die der Sprache Stil und Charakter gibt. Sie verleiht dem Sprechenden Selbstbewusstsein und Sicherheit. Mit der neuen Tonpalette klingen Sie interessant und schaffen Sympathien. Damit wird ein wichtiges Fundament für „offene Ohren“ geschaffen - es entsteht eine stimmige und erfolgversprechende Kommunikationsbasis.

Jun

03

03.06.2019 - 05.06.2019, Tannenfelde

„Das Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert vom Augenblick der Geburt bis zu dem Zeitpunkt, wo Du aufstehst, um eine Rede zu halten.“ (Mark Twain)

Müssen Sie neuerdings vor Anderen sprechen? Beunruhigt Sie das? Meinen Sie, dass es dabei auf Ihre Worte ankommt? Kennen Sie Ihr „Werkzeug“ für Freies Sprechen?

Wenn Sie 3 x Ja und 1 x Nein geantwortet haben, ist dieses rhetorische Grundlagenseminar für Sie genau richtig.

Rhetorik ist die Kunst der freien Rede, also der Fähigkeit, frei sprechen zu können.

Jun

04

04.06.2019 - 06.06.2019, Tannenfelde

Endlich ist es erreicht! Die ersehnte oder erkämpfte Stelle als Führungskraft wird angetreten. Nun beginnt der Alltag.

Die größte Herausforderung haben diejenigen zu bewältigen, die innerhalb des Kollegenkreises zum Vorgesetzten aufsteigen. Der Rollenwechsel muss im eigenen Bewusstsein und nach außen hin vollzogen werden. Sich in dieser Situation Respekt und Akzeptanz zu verschaffen, erfordert viel Mut und Anstrengung. Für manche ist es ein echter Survival-Trip. Das Team der einstigen Kollegen kann dem neuen Chef/der neuen Chefin das Leben ganz schön schwer machen. Und die normale anfängliche Unsicherheit in der neuen Rolle wird nicht selten gnadenlos ausgenutzt. Auf die alte Solidarität darf und kann man sich nicht verlassen. Mit der Übernahme der neuen Rolle gelten auch neue Regeln für den Umgang miteinander. Ähnliches gilt übrigens auch für den Umgang mit den neuen Kollegen im Führungskreis. Hier geht es darum, sich zu behaupten und zu zeigen, dass man dazugehört.

Wie Sie den Survival-Trip überleben und sicher und erfolgreich die Führungsrolle ausfüllen, erfahren Sie in diesem Seminar. Und wenn Sie schon eine Weile dabei sind und die Stolpersteine Ihnen jetzt erst richtig bewusst geworden sind, dann sind Sie hier auch richtig!

Jun

04

04.06.2019 - 05.06.2019, Tannenfelde

Die Welt des Managements ist (noch) fest in männlichen Händen. Dennoch setzen sich auch Frauen erfolgreich in Führungspositionen durch. Gerade auf der mittleren Führungsebene ergreifen immer mehr Frauen die Gelegenheit und übernehmen Führungsverantwortung. Damit müssen sie sich nicht nur gegenüber männlichen Mitarbeitern behaupten, sondern auch gegenüber den eigenen Chefs immer wieder ihre Klasse unter Beweis stellen.

Jun

05

05.06.2019 - 05.06.2019, Tannenfelde

Aktiver Erfahrungsaustausch!
Branchen- und betriebsübergreifend treffen sich viermal jährlich Personalleiter, -entwickler, -referenten sowie Führungskräfte, um sich über ausgewählte Themen der Personalarbeit auszutauschen. Arbeitsthemen sind sowohl Grundsatzfragen der Personalarbeit und Personalentwicklung als auch praxisrelevante Entwicklungen aus der Gesetzgebung und Rechtsprechungen. Zu spezifischen Themen werden gezielt Referentinnen und Referenten eingeladen, um fachlichen Input zu bekommen. Der Input ist i.d.R. eher kurz, der Erfahrungsaustausch steht immer im Vordergrund. Der Arbeitskreis Personal, der im Dezember 2015 gegründet wurde, umfasst zur Zeit 40 Mitglieder aus verschiedenen Branchen und Unternehmensgrößen sowie 5 Behörden.
Bei den Treffen geht es u.a. um best-practice-Beispiele und um die Vernetzung untereinander.
Gäste sind zu den Arbeitstreffen sehr willkommen.

Jun

05

05.06.2019 - 06.06.2019, Tannenfelde

Dieses Seminar gewährt einen Einstieg in das Arbeitsrecht. Die Rechte und Pflichten der Arbeitsvertragsparteien im bestehenden Arbeitsverhältnis und im Zusammenhang mit seiner Beendigung werden im Lehrgespräch und in der Diskussion eingehend dargestellt.

Jun

12

12.06.2019 - 13.06.2019, Tannenfelde

Eigentlich stellen oder stellten die interessanten Aufgaben in Ihrem Unternehmen eine Herausforderung für Sie dar. Sie wollen sich engagieren und Ihr Wissen und Ihre Erfahrung, Ihre vielleicht hohen Ideale und Ambitionen im Berufsalltag umsetzen. Doch oft kann man mit den Jahren die zunehmenden Belastungen – wachsende Anforderungen, erschwerte Bedingungen, Arbeitsverdichtung, permanenter Zeit-, Erfolgs- und Kostendruck und die vielen kleinen, zermürbenden Energie- und Zeitfresser – auch durch höheren Einsatz nicht mehr unbeschadet abfedern. Undank, Enttäuschungen, vermehrte Erschöpfung und negative Haltungen können Vorboten einer Entwicklung sein, die wir als Burnout kennen und von der zunehmend mehr Mitarbeiter bedroht sind.

Jun

13

13.06.2019 - 13.06.2019, Tannenfelde

- Spielregeln im Berufsleben -

Jun

17

17.06.2019 - 21.06.2019, Tannenfelde

gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG - mit Gerichtstag -

Jun

17

17.06.2019 - 21.06.2019, Tannenfelde

gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG - mit Gerichtstag -

Jun

17

17.06.2019 - 18.06.2019, Tannenfelde

Kompetente Mitarbeiter in den unterschiedlichen Führungsebenen, die sich ihrer Verantwortung und ihrer Möglichkeiten bewusst sind, sind eine Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. In diesem Seminar soll die Führungskompetenz der Teilnehmer, insbesondere durch individuelle Fall- bzw. Situationsanalysen vergrößert werden.

Jun

17

17.06.2019 - 18.06.2019, Tannenfelde

Wenn der Chef oder die Chefin in Urlaub fahren, auf Dienstreise sind oder anderweitig beschäftigt sind, dann wird es spannend für die Stellvertreter. In der übrigen Zeit ist das eine  Position, in der man oft dann als Informationsträger angesprochen wird, wenn der oder die Vorgesetzte in einer Besprechung oder in der Kantine ist. Aber wenn die Abwesenheit mehrere Tage oder gar Wochen dauert, wird es ernst.

Stellvertreter befinden sich in einer immer wiederkehrenden Zwickmühle. Einerseits müssen sie zeitweise die Rolle der Führungskraft mit allen Aufgaben und Konsequenzen übernehmen und andererseits bleiben sie Mitglied des Teams, auch mit allen Konsequenzen. Jedenfalls wird das größtenteils so gesehen.

Muss man in dieser Rolle ein Chamäleon sein? Ja, flexibel sollte man schon sein. Denn es ist immer wieder ein kurzfristiger Farb- bzw. Rollenwechsel zu vollziehen, je nachdem welche Aufgabe gerade zu erledigen ist. Besonders herausfordernd ist es, wenn etwas schief läuft und stellvertretend kritisiert oder entschieden werden muss. Da kann man sich schon einmal schiefe Blicke der Kollegen einhandeln. Bisweilen sogar Unverständnis und Widerspruch.

Jun

19

19.06.2019 - 21.06.2019, Tannenfelde

Wirkungsvoll präsentieren und vortragen

Zurück zur Übersicht