Skip to main content
Seminarsuche
Zeitraum

Themen

Aktuelle Seminare

Feb

25

25.02.2019 - 25.02.2019, Tannenfelde

Wie wir unseren Kunden, Kollegen und Geschäftspartnern schreiben – das hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die E-Mail ist der Hauptkanal für den Schriftverkehr geworden – und so steigt die Flut an Nachrichten und Informationen für alle.

Das hat Konsequenzen, wenn wir aus der Flut hervorstechen  – und mit unseren E-Mails und Briefen wirklich etwas bewegen wollen. Schnell, aber präzise, knapp, aber umfassend, direkt, aber freundlich müssen wir schreiben. Doch wie geht das genau? Wie gelingt uns das ohne zusätzlichen Zeitaufwand? Kurz: Wie professionalisieren wir unsere Schreib-Kompetenz im digitalen Zeitalter?

In diesem Seminar bekommen Sie handfeste, erprobte Tools dafür.

Feb

25

25.02.2019 - 25.02.2019, Tannenfelde

Wie wir unseren Kunden, Kollegen und Geschäftspartnern schreiben – das hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Die E-Mail ist der Hauptkanal für den Schriftverkehr geworden – und so steigt die Flut an Nachrichten und Informationen für alle.

Das hat Konsequenzen, wenn wir aus der Flut hervorstechen  – und mit unseren E-Mails und Briefen wirklich etwas bewegen wollen. Schnell, aber präzise, knapp, aber umfassend, direkt, aber freundlich müssen wir schreiben. Doch wie geht das genau? Wie gelingt uns das ohne zusätzlichen Zeitaufwand? Kurz: Wie professionalisieren wir unsere Schreib-Kompetenz im digitalen Zeitalter?

In diesem Seminar bekommen Sie handfeste, erprobte Tools dafür.

Feb

25

25.02.2019 - 25.02.2019, Tannenfelde

Die Informationsmenge, die wir jeden Tag verarbeiten müssen, wächst stetig. Unser Gehirn ist einer ständigen Informationsflut ausgesetzt. Fachwissen veraltet zunehmend schneller, „lebenslanges Lernen“ heißt die Devise.

Dieses Seminar liefert die Betriebsanleitung für das Gehirn und erleichtert das Lernen und Merken in allen Alltagssituationen: Namen, Zahlen, Daten, Fakten, Vokabeln, chemische Formeln, Argumente, usw. Jeder Mensch ist in der Lage, sich nahezu unbegrenzt viele Dinge zu merken. Dazu brauchen Sie nur die richtige Technik. Diese funktioniert bei jedem und vor allem sofort beim ersten Versuch!

Feb

25

25.02.2019 - 01.03.2019, Tannenfelde

gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG - mit Gerichtstag -

Feb

25

25.02.2019 - 27.02.2019, Tannenfelde

Projektmanagement dient der Produktivitätssteigerung durch effizientes und effektives Termin-, Kosten- und Qualitätsmanagement. Es hilft sehr wirkungsvoll, die stets knappen Ressourcen Personal und Geldmittel richtig einzusetzen.

Projektmanagement ist überall dort einsetzbar, wo es gilt, komplexe und zeitlich befristete Einzelaufgaben durchzuführen, die im Rahmen normaler Routinevorgänge und Standardabläufe zwischen Abteilungen nicht optimal durchgeführt werden können. Das "ganzheitliche Projektmanagement" integriert die Sach- und Beziehungsebene.

Der Einsatz des Projektmanagements als Führungsinstrument und Teamkonzept soll die internen Abläufe effizienter machen, alle Beteiligten besser motivieren und in der Summe eine Ergebnisverbesserung erreichen.

Feb

25

25.02.2019 - 27.02.2019, Tannenfelde

Endlich ist es erreicht! Die ersehnte oder erkämpfte Stelle als Führungskraft wird angetreten. Nun beginnt der Alltag.

Die größte Herausforderung haben diejenigen zu bewältigen, die innerhalb des Kollegenkreises zum Vorgesetzten aufsteigen. Der Rollenwechsel muss im eigenen Bewusstsein und nach außen hin vollzogen werden. Sich in dieser Situation Respekt und Akzeptanz zu verschaffen, erfordert viel Mut und Anstrengung. Für manche ist es ein echter Survival-Trip. Das Team der einstigen Kollegen kann dem neuen Chef/der neuen Chefin das Leben ganz schön schwer machen. Und die normale anfängliche Unsicherheit in der neuen Rolle wird nicht selten gnadenlos ausgenutzt. Auf die alte Solidarität darf und kann man sich nicht verlassen. Mit der Übernahme der neuen Rolle gelten auch neue Regeln für den Umgang miteinander. Ähnliches gilt übrigens auch für den Umgang mit den neuen Kollegen im Führungskreis. Hier geht es darum, sich zu behaupten und zu zeigen, dass man dazugehört.

Wie Sie den Survival-Trip überleben und sicher und erfolgreich die Führungsrolle ausfüllen, erfahren Sie in diesem Seminar. Und wenn Sie schon eine Weile dabei sind und die Stolpersteine Ihnen jetzt erst richtig bewusst geworden sind, dann sind Sie hier auch richtig!

Feb

26

26.02.2019 - 26.02.2019, Tannenfelde

Oder: Warum 100% Just-in-time Unsinn sind! - Workshop -

Feb

26

26.02.2019 - 28.02.2019, Tannenfelde

Wirkungsvoll präsentieren und vortragen

Feb

26

26.02.2019 - 27.02.2019, Tannenfelde

Teamführung über verteilte Standorte hinweg, die Führung auf Distanz, stellt sowohl die Führungskraft als auch die Teammitglieder vor besondere Herausforderungen. Die Ansprüche im Distance Leadership werden komplexer, da u.a. Koordinationsaufwand und virtueller Kommunikationsbedarf steigen. Dies erfordert ein spezifisches Know how um einen einerseits Vertrauen und soziale Nähe trotz räumlicher Trennung aufzubauen und um andererseits zielorientiert zusammenzuarbeiten.

Feb

26

26.02.2019 - 27.02.2019, Tannenfelde

Teamführung über verteilte Standorte hinweg, die Führung auf Distanz, stellt sowohl die Führungskraft als auch die Teammitglieder vor besondere Herausforderungen. Die Ansprüche im Distance Leadership werden komplexer, da u.a. Koordinationsaufwand und virtueller Kommunikationsbedarf steigen. Dies erfordert ein spezifisches Know how um einen einerseits Vertrauen und soziale Nähe trotz räumlicher Trennung aufzubauen und um andererseits zielorientiert zusammenzuarbeiten.

Feb

27

27.02.2019 - 28.02.2019, Tannenfelde

Wirkungsvolle Kommunikation – aber wie?

Mär

04

04.03.2019 - 08.03.2019, Tannenfelde

gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG - mit Gerichtstag -

Mär

04

04.03.2019 - 05.03.2019, Tannenfelde

Rolle, Status und Aufgabenfeld der Führungskräfte ist einem stetigen Wandel unterlegen. Arbeitsverdichtung, Zeitarbeit, älter werdende Mitarbeiter, die später in den Ruhestand eintreten, sind einige der Veränderungen, die Führungskräfte vor neue Herausforderungen stellen. Führungskräfte sollten einerseits stärker auf Mitarbeiterbelange eingehen (Stichwort: „Gesund führen“) und andererseits die selbstständige und eigenverantwortliche Mitarbeit fördern. Das ist durchaus ein „Spagat“, den Führungskräfte zu meistern haben.

Mär

04

04.03.2019 - 05.03.2019, Tannenfelde

- eine Werkzeugkiste für eine moderne und konstruktive Ausbildung -

Mär

04

04.03.2019 - 05.03.2019, Tannenfelde

Die Schnelllebigkeit des Marktes und der wachsende Wettbewerbsdruck erfordern neue adäquate Strategien. Ziel der Geschäftsprozessoptimierung ist die Analyse und Gestaltung von Arbeitsabläufen im Sinne vorgegebener strategischer Ziele.  Das heißt größere Kundenorientierung, mehr Flexibilität und effizientere Abläufe. Die Optimierung von Geschäftsprozessen bedeutet Steigerung von Effektivität und Effizienz und schafft damit die Grundlage für eine erfolgreiche Positionierung im internationalen Wettbewerb.

Zur Erreichung dieses Zieles ist eine detaillierte Beschreibung der Geschäftsprozesse notwendig, anhand derer es möglich wird, Schwachstellen herauszufinden und Verbesserungspotentiale zu identifizieren und konkrete Maßnahmen zu initiieren. Einsetzbar ist die Geschäftsprozessoptimierung in allen Bereichen und Branchen, bevorzugt bei Prozessen mit höherer Komplexität oder einer langen Prozessdauer.

Zurück zur Übersicht