Skip to main content
Seminarsuche
Zeitraum

Themen

Aktuelle Seminare

Dez

05

05.12.2019 - 06.12.2019, Tannenfelde

Gibt es weibliche Rhetorik? „Werde, was Du bist!“ Gabriele Palm / Friedrich Nietzsche

Dez

09

09.12.2019 - 10.12.2019, Tannenfelde

Körpersprache und Stimme bewusst und überzeugend einsetzen

Dez

09

09.12.2019 - 10.12.2019, Tannenfelde

Sie lernen in diesem Seminar den Einsatz und den Umgang mit ganzheitlichen und kreativen Ausbildungsmethoden kennen, die Ihre Auszubildenden spürbar anregen und aktivieren. Führung, Kommunikation und Lerncoaching sind in diesem Zusammenhang wichtige Begleiter. Das verantwortliche, handlungsorientierte Lernen wird Sie, wie Ihre Auszubildenden von Anfang bis zum Ende der Ausbildung nachhaltig motivieren.

Darüber hinaus werden verschiedene Lehr- und Lernmethoden, Präsentations- und Moderationstechniken ihres Ausbildungsalltags untersucht und durch professionelles Feedback vertieft, so dass Ihre bisherigen Erfahrungen wertvoll ergänzt werden.

Dez

09

09.12.2019 - 10.12.2019, Tannenfelde

Nach grundlegender Auseinandersetzung mit der persönlichen "Führungshandschrift" und dem methodischen Rüstzeug zur Delegation (Grundseminar) stellt die Führungspraxis auch an Meister und Vorarbeiter Anforderungen bei der Gestaltung und Steuerung betrieblicher Informationsprozesse, bei der Bearbeitung von Konflikten im Arbeitsprozess und - angesichts fortschreitender Leistungsverdichtung - auch an das persönliche Zeitmanagement. Die Aufbauveranstaltung will auch die Meister- und Vorarbeiterebene in diese Standardthemen des betrieblichen Managements einbeziehen.

Dez

09

09.12.2019 - 10.12.2019, Tannenfelde

Nicht nur Fach- und Führungskräfte sind oft belastenden Situationen am Arbeitsplatz ausgesetzt. Viele Faktoren verursachen Stress: solche, die quasi objektiv messbar von außen kommen, andere, die die einzelnen Mitarbeiter durch innere Bewertungsvorgänge selbst produzieren. Um die eigene Leistungsfähigkeit auf Dauer zu erhalten, ist es notwendig, einerseits den Stress soweit wie möglich auszuschalten oder zu reduzieren, andererseits Bewältigungsstrategien zu entwickeln, die das Unvermeidliche nicht zu einer dauernden Überbelastung werden lässt.

Dez

11

11.12.2019 - 11.12.2019, Tannenfelde

Englisch entwickelt sich immer mehr zu einer Selbstverständlichkeit in der Arbeitswelt. Deshalb knüpft dieser Seminartag gezielt dort an, wo die Schulbildung geendet hat. Bestehendes Wissen wird vertieft, um neues darauf aufzubauen.

 

An diesem Seminartag steht das Re-Aktivieren des Sprachwissens im Vordergrund; das freie Sprechen und das Anwenden sinnvoller Sprachbausteine werden trainiert. In entspannter und motivierender Lernatmosphäre bauen Sie rasch ihre Sprachhemmungen ab und bauen ihren aktiven Wortschatz aus.

Dez

13

13.12.2019 - 13.12.2019, Tannenfelde

Sie wollen arbeitsrechtlich auf aktuellem Stand sein? Dann buchen Sie unsere Veranstaltungen, deren Themen kurzfristig, z.B. nach aktuellen Änderungen festgelegt werden.

Dez

17

17.12.2019 - 17.12.2019, Tannenfelde

Aktiver Erfahrungsaustausch!
Branchen- und betriebsübergreifend treffen sich viermal jährlich Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte und Ausbildungsverantwortliche. Arbeitsthemen sind sowohl Grundsatzfragen der Ausbildungsarbeit, Zwischen- und Abschlussprüfungen, Motivation der Auszubildenden, Qualifizierung des Personals wie auch praxisrelevante Entwicklungen aus der Gesetzgebung und Rechtsprechungen. Rund 40 unterschiedliche Unternehmen und Behörden vernetzen sich dabei.

Zu spezifischen Themen werden auch Referentinnen/ Referenten eingeladen, um zusätzlichen fachlichen Input zu bekommen.

Ralf Pieper moderiert den Arbeitskreis. Er war langjährig in der Ausbildung tätig und führt seit Jahren verschiedene Ausbildungs-Seminare für Tannenfelde durch.
Gäste „zum Schnuppern“ sind willkommen.

Jan

09

09.01.2020 - 10.01.2020, Tannenfelde

Warum ist Entscheiden so schwer?

•    Unser Bauchgefühl sagt oft etwas anderes als unser Verstand.
•    Wir haben Angst, das Falsche zu tun, und dafür kritisiert zu werden.
•    Wir haben das Gefühl, noch mehr Informationen zu brauchen.
•    Wir vermuten, dass es noch eine bessere Option gibt.
•    Die Konsequenzen unserer Entscheidung sind nicht absehbar.

Daher belassen wir oft alles so wie es ist, oder treffen defensive Entscheidungen, die nicht wirklich etwas ändern. Oder entscheiden, wenn der Druck zu groß wird, spontan aus einer Emotion heraus.

Auf der anderen Seite unterschätzen wir Komplexität, und blenden wichtige Parameter unbewusst aus.

Jan

22

22.01.2020 - 23.01.2020, Tannenfelde

Methoden - Instrumente - Nutzenbewertung

Jan

27

27.01.2020 - 29.01.2020, Tannenfelde

Der Kern des Erfolges verantwortlicher Mitarbeiter in allen Arten von Organisationen ist die angemessene und richtige Führung von Mitarbeitern. Um diese Rolle angemessen auszufüllen, gibt es hilfreiche Tipps. Systematische Vorbereitung auf diese Tätigkeit zu einem möglichst frühen Zeitpunkt ist nützlich für die Führungskraft selbst, um sich in dieser Rolle zurecht zu finden, konfliktfrei arbeiten zu können, aber auch für die Organisation, um Reibungsverluste zu reduzieren. Dieses Seminar schafft die Grundlagen zum bewussten Umgang mit der Rolle des Führenden.

Feb

03

03.02.2020 - 04.02.2020, Tannenfelde

Pfiffige Arbeitsmethoden und hilfreiche Tipps für die Praxis

Feb

03

03.02.2020 - 04.02.2020, Tannenfelde

Die Beurteilung von Mitarbeiterleistungen stellt ein wichtiges Instrument der Mitarbeiterführung dar und beruht im Wesentlichen auf einem Soll - Ist Vergleich zwischen den Anforderungen der Stelle und den Leistungen des Mitarbeiters. Um zu einer angemessenen und konstruktiven Leistungsbeurteilung zu gelangen, sind klar definierte Kriterien nötig. Diese sollten den Mitarbeitern konkret und nachvollziehbar kommuniziert werden. In Kombination mit Zielvereinbarung und eingebunden in einen kontinuierlichen Feedback- und Austauschprozess bietet das Führungsinstrument Leistungsbeurteilung vielfältige Möglichkeiten, Leistung zu verbessern, Mitarbeiter zu motivieren und nachhaltig zu fördern.

Immer mehr Unternehmen gehen dazu über, variable Entgeltsysteme einzuführen, um Motivation, Eigenverantwortung und Arbeitseffizienz ihrer Beschäftigten zu erhöhen. Grundlage bildet auch hier eine fundierte Bewertung und Beurteilung der Mitarbeiterleistung. 

Feb

17

17.02.2020 - 19.02.2020, Tannenfelde

Angesprochene Problemlage: Meister und Vorarbeiter verfügen im Rahmen der Schlüsselqualifikation meist über besonders stark ausgeprägte Fachkompetenz, also die Fähigkeit, die sachlich-fachliche Ebene des Führens abzudecken. Andererseits stellt dieser Bereich nur einen Ausschnitt moderner Führungsanforderungen dar.

Das hier angebotene Seminar legt daher den Schwerpunkt auf methodische und soziale Aspekte des Führens und trägt damit dem

Umstand Rechnung, dass auch diese Führungsebene mit den Grundlagen aktueller Managementprozesse vertraut sein muss.

Feb

24

24.02.2020 - 26.02.2020, Tannenfelde

Endlich ist es erreicht! Die ersehnte oder erkämpfte Stelle als Führungskraft wird angetreten. Nun beginnt der Alltag.

Die größte Herausforderung haben diejenigen zu bewältigen, die innerhalb des Kollegenkreises zum Vorgesetzten aufsteigen. Der Rollenwechsel muss im eigenen Bewusstsein und nach außen hin vollzogen werden. Sich in dieser Situation Respekt und Akzeptanz zu verschaffen, erfordert viel Mut und Anstrengung. Für manche ist es ein echter Survival-Trip. Das Team der einstigen Kollegen kann dem neuen Chef/der neuen Chefin das Leben ganz schön schwer machen. Und die normale anfängliche Unsicherheit in der neuen Rolle wird nicht selten gnadenlos ausgenutzt. Auf die alte Solidarität darf und kann man sich nicht verlassen. Mit der Übernahme der neuen Rolle gelten auch neue Regeln für den Umgang miteinander. Ähnliches gilt übrigens auch für den Umgang mit den neuen Kollegen im Führungskreis. Hier geht es darum, sich zu behaupten und zu zeigen, dass man dazugehört.

Wie Sie den Survival-Trip überleben und sicher und erfolgreich die Führungsrolle ausfüllen, erfahren Sie in diesem Seminar. Und wenn Sie schon eine Weile dabei sind und die Stolpersteine Ihnen jetzt erst richtig bewusst geworden sind, dann sind Sie hier auch richtig!

Zurück zur Übersicht