Skip to main content
Seminarsuche
Zeitraum

Themen

Aktuelle Seminare

Apr

23

23.04.2020 - 23.04.2020, Tannenfelde

- wahrnehmen, erkennen, handeln -

Apr

27

27.04.2020 - 28.04.2020, Tannenfelde

Nach grundlegender Auseinandersetzung mit der persönlichen "Führungshandschrift" und dem methodischen Rüstzeug zur Delegation (Grundseminar) stellt die Führungspraxis auch an Meister und Vorarbeiter Anforderungen bei der Gestaltung und Steuerung betrieblicher Informationsprozesse, bei der Bearbeitung von Konflikten im Arbeitsprozess und - angesichts fortschreitender Leistungsverdichtung - auch an das persönliche Zeitmanagement. Die Aufbauveranstaltung will auch die Meister- und Vorarbeiterebene in diese Standardthemen des betrieblichen Managements einbeziehen.

Mai

04

04.05.2020 - 05.05.2020, Tannenfelde

Kompetente Mitarbeiter in den unterschiedlichen Führungsebenen, die sich ihrer Verantwortung und ihrer Möglichkeiten bewusst sind, sind eine Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. In diesem Seminar soll die Führungskompetenz der Teilnehmer, insbesondere durch individuelle Fall- bzw. Situationsanalysen vergrößert werden.

Mai

04

04.05.2020 - 05.05.2020, Tannenfelde

Wenn der Chef oder die Chefin in Urlaub fahren, auf Dienstreise sind oder anderweitig beschäftigt sind, dann wird es spannend für die Stellvertreter. In der übrigen Zeit ist das eine  Position, in der man oft dann als Informationsträger angesprochen wird, wenn der oder die Vorgesetzte in einer Besprechung oder in der Kantine ist. Aber wenn die Abwesenheit mehrere Tage oder gar Wochen dauert, wird es ernst.

Stellvertreter befinden sich in einer immer wiederkehrenden Zwickmühle. Einerseits müssen sie zeitweise die Rolle der Führungskraft mit allen Aufgaben und Konsequenzen übernehmen und andererseits bleiben sie Mitglied des Teams, auch mit allen Konsequenzen. Jedenfalls wird das größtenteils so gesehen.

Muss man in dieser Rolle ein Chamäleon sein? Ja, flexibel sollte man schon sein. Denn es ist immer wieder ein kurzfristiger Farb- bzw. Rollenwechsel zu vollziehen, je nachdem welche Aufgabe gerade zu erledigen ist. Besonders herausfordernd ist es, wenn etwas schief läuft und stellvertretend kritisiert oder entschieden werden muss. Da kann man sich schon einmal schiefe Blicke der Kollegen einhandeln. Bisweilen sogar Unverständnis und Widerspruch.

Mai

04

04.05.2020 - 05.05.2020, Tannenfelde

Die richtigen Mitarbeiter bei der Personalauswahl zu identifizieren ist eine der wichtigsten und zugleich schwierigsten Aufgaben von Personalverantwortlichen. In vielen Unternehmen fehlt der  Personalauswahl eine Systematik.

Insbesondere in Auswahlinterviews schleichen sich leicht subjektive Aspekte ein, die mit den objektiven Stellenanforderungen nicht viel zu tun haben. Die Folge: eine falsche Personalplatzierung, die das Unternehmen viel Geld kosten kann.

Im Seminar wird ein systematisches und anforderungsgerechtes Auswahlverfahren erarbeitet, um künftig eine sichere Entscheidung über Einstellung oder Ablehnung zu treffen.

Mai

06

06.05.2020 - 07.05.2020, Tannenfelde

Die fach- und bereichsübergreifende Zusammenarbeit im Team ist Alltag in deutschen Unternehmen. Immer öfter werden zur Bearbeitung bestimmter Aufgabenstellungen oder zur Vorbereitung von Entscheidungen Teams gebildet, deren Mitglieder über verschiedene Kompetenzen verfügen und aus verschiedenen Abteilungen stammen. Ein benannter Teamleiter steht dann vor der Herausforderung, sein Team fachlich zum Ziel zu führen, ohne auch die disziplinarische Macht zu haben.

Mai

11

11.05.2020 - 12.05.2020, Tannenfelde

Wer sich in der Führungsrolle etabliert hat, wird feststellen, dass im Alltag immer neue Herausforderungen auftauchen. Konflikte zwischen Mitarbeitern, schwierige Gespräche oder die Förderung der Zusammenarbeit im Team: Die kommunikative Kompetenz der Führungskraft ist der Schlüssel.

Mai

18

18.05.2020 - 19.05.2020, Tannenfelde

Situatives Sprechdenken zum Hörverstehen

Jun

02

02.06.2020 - 03.06.2020, Tannenfelde

Vertrauen ist eine wesentliche Grundlage für Verständigung und Kommunikation. Ohne Vertrauen stellt man das Gehörte in Frage oder interpretiert es in einer Art, die vom Sprecher nicht beabsichtigt ist. Kurz: Die Kommunikation ist stark gestört. Das hat natürlich gravierende Folgen bei der Abstimmung von Arbeitsprozessen und für das Arbeitsklima.

Jun

08

08.06.2020 - 10.06.2020, Tannenfelde

Der Kern des Erfolges verantwortlicher Mitarbeiter in allen Arten von Organisationen ist die angemessene und richtige Führung von Mitarbeitern. Um diese Rolle angemessen auszufüllen, gibt es hilfreiche Tipps. Systematische Vorbereitung auf diese Tätigkeit zu einem möglichst frühen Zeitpunkt ist nützlich für die Führungskraft selbst, um sich in dieser Rolle zurecht zu finden, konfliktfrei arbeiten zu können, aber auch für die Organisation, um Reibungsverluste zu reduzieren. Dieses Seminar schafft die Grundlagen zum bewussten Umgang mit der Rolle des Führenden.

Jun

15

15.06.2020 - 17.06.2020, Tannenfelde

Angesprochene Problemlage: Meister und Vorarbeiter verfügen im Rahmen der Schlüsselqualifikation meist über besonders stark ausgeprägte Fachkompetenz, also die Fähigkeit, die sachlich-fachliche Ebene des Führens abzudecken. Andererseits stellt dieser Bereich nur einen Ausschnitt moderner Führungsanforderungen dar.

Das hier angebotene Seminar legt daher den Schwerpunkt auf methodische und soziale Aspekte des Führens und trägt damit dem

Umstand Rechnung, dass auch diese Führungsebene mit den Grundlagen aktueller Managementprozesse vertraut sein muss.

Jun

16

16.06.2020 - 18.06.2020, Tannenfelde

Wirkungsvoll präsentieren und vortragen

Jun

22

22.06.2020 - 24.06.2020, Tannenfelde

Endlich ist es erreicht! Die ersehnte oder erkämpfte Stelle als Führungskraft wird angetreten. Nun beginnt der Alltag.

Die größte Herausforderung haben diejenigen zu bewältigen, die innerhalb des Kollegenkreises zum Vorgesetzten aufsteigen. Der Rollenwechsel muss im eigenen Bewusstsein und nach außen hin vollzogen werden. Sich in dieser Situation Respekt und Akzeptanz zu verschaffen, erfordert viel Mut und Anstrengung. Für manche ist es ein echter Survival-Trip. Das Team der einstigen Kollegen kann dem neuen Chef/der neuen Chefin das Leben ganz schön schwer machen. Und die normale anfängliche Unsicherheit in der neuen Rolle wird nicht selten gnadenlos ausgenutzt. Auf die alte Solidarität darf und kann man sich nicht verlassen. Mit der Übernahme der neuen Rolle gelten auch neue Regeln für den Umgang miteinander. Ähnliches gilt übrigens auch für den Umgang mit den neuen Kollegen im Führungskreis. Hier geht es darum, sich zu behaupten und zu zeigen, dass man dazugehört.

Wie Sie den Survival-Trip überleben und sicher und erfolgreich die Führungsrolle ausfüllen, erfahren Sie in diesem Seminar. Und wenn Sie schon eine Weile dabei sind und die Stolpersteine Ihnen jetzt erst richtig bewusst geworden sind, dann sind Sie hier auch richtig!

Aug

10

10.08.2020 - 12.08.2020, Tannenfelde

„Das Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert vom Augenblick der Geburt bis zu dem Zeitpunkt, wo Du aufstehst, um eine Rede zu halten.“ (Mark Twain)

Müssen Sie neuerdings vor Anderen sprechen? Beunruhigt Sie das? Meinen Sie, dass es dabei auf Ihre Worte ankommt? Kennen Sie Ihr „Werkzeug“ für Freies Sprechen?

Wenn Sie 3 x Ja und 1 x Nein geantwortet haben, ist dieses rhetorische Grundlagenseminar für Sie genau richtig.

Rhetorik ist die Kunst der freien Rede, also der Fähigkeit, frei sprechen zu können.

Aug

11

11.08.2020 - 12.08.2020, Tannenfelde

Die Welt des Managements ist (noch) fest in männlichen Händen. Dennoch setzen sich auch Frauen erfolgreich in Führungspositionen durch. Gerade auf der mittleren Führungsebene ergreifen immer mehr Frauen die Gelegenheit und übernehmen Führungsverantwortung. Damit müssen sie sich nicht nur gegenüber männlichen Mitarbeitern behaupten, sondern auch gegenüber den eigenen Chefs immer wieder ihre Klasse unter Beweis stellen.

Zurück zur Übersicht