Skip to main content
Seminarsuche
Zeitraum

Themen

Aktuelle Seminare

Jan

23

23.01.2019 - 24.01.2019, Tannenfelde

Die letzten Arbeitsjahre stellen eine besondere Herausforderung dar. Wollen Sie sie einfach nur hinter sich bringen? Oder wollen Sie sie gut erleben? Und wie wird die Zeit im Ruhestand sein – aktiv, passiv, trist oder erfüllt durch positive Themen? Es ist gut, sich mit diesen Fragen rechtzeitig auseinanderzusetzen. Denn dadurch wird es möglich, die bisherigen Aufgaben zufrieden zu erledigen und die Übergabe vorzubereiten, sich gleichzeitig aber bewusst auf eine schöne Zukunft ohne Arbeit einzustellen.

Jan

28

28.01.2019 - 30.01.2019, Tannenfelde

Der Kern des Erfolges verantwortlicher Mitarbeiter in allen Arten von Organisationen ist die angemessene und richtige Führung von Mitarbeitern. Um diese Rolle angemessen auszufüllen, gibt es hilfreiche Tipps. Systematische Vorbereitung auf diese Tätigkeit zu einem möglichst frühen Zeitpunkt ist nützlich für die Führungskraft selbst, um sich in dieser Rolle zurecht zu finden, konfliktfrei arbeiten zu können, aber auch für die Organisation, um Reibungsverluste zu reduzieren. Dieses Seminar schafft die Grundlagen zum bewussten Umgang mit der Rolle des Führenden.

Jan

28

28.01.2019 - 29.01.2019, Tannenfelde

Der Kaufmann ist verpflichtet, für den „Schluss eines jeden Geschäftsjahrs einen das Verhältnis seines Vermögens und seiner Schulden darstellenden Abschluss (= Bilanz) aufzustellen“.

Aber: Kann der Kaufmann seinen Jahresabschluss (Bilanz und G+V) auch „richtig“ lesen? Alle wichtigen Entscheidungen müssen heute auch bzgl. ihres Einflusses auf die Bilanzstruktur geprüft werden, um die Ratingnote positiv zu beeinflussen. Das gilt sowohl für die Entwicklung der Bilanzsumme als auch für die Gestaltung der Aktiv- und der Passivseite.

Jan

29

29.01.2019 - 29.01.2019, Haus der Wirtschaft

Themen vor Gruppen zielgruppengerecht, sicher und professionell zu präsentieren, das ist heute Teil der Berufsausbildung. Und spätestens bei der mündlichen Prüfung wird ein guter Umgang mit den Präsentationsmedien und eine packende Präsentation vorausgesetzt.

Jan

30

30.01.2019 - 31.01.2019, Tannenfelde

Bei der Fußball-WM 2018 wurden aus deutscher Sicht viele falsche Entscheidungen getroffen - und leider manchmal auch gar keine. Das deutsche Team ist in der Folge erstmals in einer WM-Vorrunde ausgeschieden.

Auch die meisten von uns können sich nicht gut entscheiden. Aber warum ist Entscheiden so schwer?

•    Unser Bauchgefühl sagt oft etwas anderes als unser Verstand.
•    Wir haben Angst, das Falsche zu tun, und dafür kritisiert zu werden.
•    Wir haben das Gefühl, wir brauchen noch mehr Informationen.
•    Wir vermuten, dass es noch eine bessere Option gibt.
•    Die Konsequenzen unserer Entscheidung sind nicht absehbar.

Daher belassen wir oft alles so wie es ist, oder treffen defensive Entscheidungen, die nicht wirklich etwas ändern. Oder entscheiden, wenn der Druck zu groß wird, spontan aus einer Emotion heraus.

Auf der anderen Seite unterschätzen wir Komplexität, und blenden wichtige Parameter unbewusst aus.

Jan

30

30.01.2019 - 31.01.2019, Tannenfelde

Frauen reden anders – und das ist gut so! Denn Übertreffen ist besser als Siegen …

Jan

31

31.01.2019 - 31.01.2019, Tannenfelde

Ob Betriebsversammlung, Podiumsdiskussion oder Radiointerview: unangenehme Fragen kommen meistens ohne Ankündigung. Hier muss der Befragte zeigen, dass er auch in kritischen Situationen in der Lage ist, souverän und gelassen zu bleiben.

Feb

04

04.02.2019 - 04.02.2019, Tannenfelde

- Essential Telephoning in English -

Feb

04

04.02.2019 - 05.02.2019, Tannenfelde

Die Beurteilung von Mitarbeiterleistungen stellt ein wichtiges Instrument der Mitarbeiterführung dar und beruht im Wesentlichen auf einem Soll - Ist Vergleich zwischen den Anforderungen der Stelle und den Leistungen des Mitarbeiters. Um zu einer angemessenen und konstruktiven Leistungsbeurteilung zu gelangen, sind klar definierte Kriterien nötig. Diese sollten den Mitarbeitern konkret und nachvollziehbar kommuniziert werden. In Kombination mit Zielvereinbarung und eingebunden in einen kontinuierlichen Feedback- und Austauschprozess bietet das Führungsinstrument Leistungsbeurteilung vielfältige Möglichkeiten, Leistung zu verbessern, Mitarbeiter zu motivieren und nachhaltig zu fördern.

Immer mehr Unternehmen gehen dazu über, variable Entgeltsysteme einzuführen, um Motivation, Eigenverantwortung und Arbeitseffizienz ihrer Beschäftigten zu erhöhen. Grundlage bildet auch hier eine fundierte Bewertung und Beurteilung der Mitarbeiterleistung. 

Feb

04

04.02.2019 - 05.02.2019, Tannenfelde

Körpersprache und Stimme bewusst und überzeugend einsetzen

Feb

04

04.02.2019 - 05.02.2019, Tannenfelde

Berufliches Weiterkommen ist häufig damit verbunden, eine Leitungsfunktion zu übernehmen. Nicht selten steht man dann vor der Frage, ob man dafür geeignet ist, ob man sich das zutraut oder es sich zumuten möchte. Oder man nimmt es leicht und stellt dann später fest, dass man eigentlich gar nicht glücklich geworden ist mit dieser neuen Aufgabe.

Feb

05

05.02.2019 - 06.02.2019, Tannenfelde

„Zahlen, Daten und Fakten – das kommt zu jeder Zeit auf Knopfdruck aus unseren IT-Systemen! Ein klarer Vorteil gegenüber früher, als alle ZDF zur Steuerung und Führung von Unternehmen und deren Einheiten – teil mühsam- manuell zusammengetragen wurden.

Aber jede Medaille hat zwei Seiten: Damit geht schrittweise das in Schule, Berufsausbildung oder Studium erworbene theoretische Grund- und Fachwissen ein wenig verloren. Die Verbindung zwischen Theorie und praktischer Umsetzung im Alltag leidet.

Feb

06

06.02.2019 - 07.02.2019, Tannenfelde

Die Anforderungen der (Arbeits-)Welt haben sich stark verändert. Durch die Vielfältigkeit der Möglichkeiten, Arbeitsverdichtung und einen sehr spontanen Umgang damit, verlieren wir manchmal aus den Augen, was wirklich wichtig ist. Ein klassisches Zeitmanagement allein ist hier nicht mehr ausreichend.

Durch ein hohes Maß an Flexibilisierung ist unser Alltag geprägt von Unterbrechungen und Störungen. Wir reagieren oft mehr als dass wir agieren. Dadurch fühlen wir uns überfordert und reagieren mit Stress. Infolgedessen verlieren wir unsere Kreativität und Innovationsfähigkeit und – auf längere Sicht – sogar unsere Gesundheit. Dabei besteht häufig kein Unterschied mehr, ob wir uns in beruflichen oder privaten Situationen befinden.

Dieses Seminar hilft Ihnen, Ihre Balance zwischen Arbeit, Familie, Gesundheit und Sinn zu finden; und damit den Blick für das Wesentliche zu schärfen. Sie entwickeln Ihr eigenes effektives Selbstmanagement, um in Zeiten von hoher Komplexität neue Wege für sich und den Umgang mit Erwartungen zu finden.

Feb

06

06.02.2019 - 07.02.2019, Tannenfelde

Ob im Sekretariat, in der Telefonzentrale oder in der Fachabteilung, ein großer Teil der Kommunikation spielt sich am Telefon ab: Termine werden vereinbart, Informationen erfragt und weitergegeben, Fragen werden geklärt und beantwortet, Beschwerden von Kunden und Kollegen werden angenommen. Diese unterschiedlichen Gesprächssituationen optimal zu meistern, verbessert maßgeblich das Ergebnis, die eigene Einstellung und das Arbeitsklima.

Feb

06

06.02.2019 - 07.02.2019, Tannenfelde

Ob im Sekretariat, in der Telefonzentrale oder in der Fachabteilung, ein großer Teil der Kommunikation spielt sich am Telefon ab: Termine werden vereinbart, Informationen erfragt und weitergegeben, Fragen werden geklärt und beantwortet, Beschwerden von Kunden und Kollegen werden angenommen. Diese unterschiedlichen Gesprächssituationen optimal zu meistern, verbessert maßgeblich das Ergebnis, die eigene Einstellung und das Arbeitsklima.

Zurück zur Übersicht