Skip to main content

Grundlagen der JAV-Arbeit

Vertretung für jugendliche Arbeitnehmer und Auszubildende

Seit über 20 Jahren gibt es die eigenständige Vertretung für jugendliche Arbeitnehmer und Auszubildende (JAV). Der Gesetzgeber hat damit
die besonderen Interessen junger Arbeitnehmer und Auszubildender berücksichtigt. Obwohl die JAV in enger Abstimmung mit dem Betriebsrat arbeitet, gelten für sie eigene Regeln. Der Gesetzgeber
hat die Aufgaben der JAV im Betriebsverfassungsgesetz definiert.
Zur Bewältigung dieser Aufgaben sind Grundkenntnisse im Betriebsverfassungsgesetz, im Jugend­arbeitsschutzgesetz und
im Berufsbildungsgesetz von großer Bedeutung.

Auf die Vermittlung der notwendigen Kenntnis durch ein Grundlagen-
seminar hat der Betriebsrat für Sie einen rechtlichen Anspruch.

Sie lernen in diesem Seminar die Aufgaben der JAV und die dafür notwendigen gesetzlichen Bestimmungen kennen.

Sie können sich in Ihrer Rolle als Vertreter für jugendliche Arbeitnehmer und Auszubildende in das betriebs­verfassungsrechtliche Geschehen einordnen.

Sie kennen Ihre Aufgabenfelder und die für Sie wichtigen Ansprechpartner.

Sie verbessern die verantwortungsvolle Zusammenarbeit zwischen
JAV und Betriebsrat und stellen einen kompetenten Gesprächspartner
für den Betriebsrat dar.

Inhalte

Aufgaben / Zuständigkeit der JAV

Rechte und Pflichten

  • Betriebsverfassungsgesetz
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Berufsbildungsgesetz

Die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

  • Stellung der JAV im Verhältnis zum Betriebsrat
  • Die besonderen Belange von Jugendlichen und Auszubildenden

Organisation der JAV-Arbeit

  • Geschäftsführung
  • Jugend- und Auszubildendenversammlung
  • Sprechstunden

Weiterbeschäftigungsanspruch der JAV-Mitglieder

Zeugnisse am Ende der Berufsbildung

  • Rechtliche Grundlagen
  • Inhaltliche Anforderungen

Methoden

Vortrag, Einzelarbeit,
Gruppenarbeit an Fallbeispielen,
Diskussion und Erfahrungsaustausch

Im Seminar werden speziell aufbereitete Gesetzestexte genutzt.

Zielgruppen

Jugend- und Auszubildendenvertreter aus allen Branchen

Hinweis

Dieses Seminar wird durch Mitgliedsbeiträge der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft e. V. unterstützt.

* Die Pauschale beinhaltet die Seminargebühr, Seminarunterlagen, Verpflegung und Übernachtung.

Da es sich um eine bezuschusste Pauschale handelt, werden keine Erstattungen vorgenommen, wenn Leistungen nicht in Anspruch genommen werden.

Mitglieder der StFG erhalten 10 % Rabatt auf die gebuchten Seminare.

Termindetails

Tag 1: Montag18.02.201910:00 - 17:00 Uhr

Tag 2: Dienstag19.02.201910:00 - 17:00 Uhr

Trainer

Dr. Gregor Steidle

Direktor am Arbeitsgericht Lübeck

Trainer von arbeits- und betriebs-
verfassungsrechtlichen Seminaren
für Betriebsräte und Führungskräfte

Informationen

Seminar-Nr.

J08a/2019

Datum

vom18.02.2019 - 10:00
bis 19.02.2019 - 17:00

Ort

Tannenfelde

Ansprechpartner/Organisator

Sandra Adjei

04873/18-18

Gebühren

250.00 € inkl. Vollpension *

Als Inhouse Training

Dieses Seminar kann als Inhouse-Training gebucht werden.

Jetzt anfragen