Skip to main content

Unangenehme Fragen souverän beantworten - Argumentationstraining -

Ob Betriebsversammlung, Podiumsdiskussion oder Radiointerview: unangenehme Fragen kommen meistens ohne Ankündigung. Hier muss der Befragte zeigen, dass er auch in kritischen Situationen in der Lage ist, souverän und gelassen zu bleiben.

Ihr Nutzen

Ziel dieses eintägigen Workshops ist es, in schwierigen Gesprächssituationen souverän und gelassen zu bleiben und sowohl den Fragesteller als auch das Publikum zu überzeugen.

Inhalte

•    Wie antworte ich auf unangenehme Fragen, dass sowohl der Fragensteller als auch das Publikum zufrieden sind?
•    Wie schaffe ich es, dass möglichst keine Nachfragen gestellt werden?
•    Wie kommuniziere ich eigene Fehler?
•    Wie argumentiere ich, damit ich aus der Defensive in die Offensive komme?
•    Was sagt meine Körpersprache und wie kann ich sie positiv beeinflussen?

 

Die Teilnehmer trainieren unterschiedliche Gesprächssituationen, die zum Teil mit der Videokamera aufgezeichnet und anschließend analysiert werden.

Methoden

Trainervortrag, Rollenspiele, Übungen und Videoanalyse

 

Zielgruppen

Führungskräfte und Sprecher(innen) von Unternehmen, Verwaltungen und Verbänden, die mehr Sicherheit im Umgang mit unangenehmen Fragen bekommen wollen.

Hinweis

Mitglieder der StFG erhalten 10 % Rabatt auf die gebuchten Seminare.

Termindetails

Tag 1: Donnerstag31.01.201909:30 - 17:00 Uhr

Trainer

Thomas Diekmann

mde training + coaching

 

 

 

Informationen

Seminar-Nr.

M05/2019

Datum

vom31.01.2019 - 09:30
bis 31.01.2019 - 17:00

Ort

Tannenfelde

Ansprechpartner/Organisator

Sigrun Diebold

04873 18-0

Gebühren

410.00 €

Tagungspauschale

ohne Übernachtung

48.50 €

Als Inhouse Training

Dieses Seminar kann als Inhouse-Training gebucht werden.

Jetzt anfragen