Skip to main content

Vom Ausbilder zum Coach

„zur gewandelten Rolle von Ausbildungsverantwortlichen“

Im Sport spornt der Coach die Spieler an, um Tore zu schießen. Er schießt sie nicht selbst. Der Coach im Sport ist nicht einfach nur Trainer, der sich um die körperliche Funktionalität und die Spielstrategie kümmert. Er trainiert die mentalen Fähigkeiten seiner Spieler. Er verbessert u.a. durch gezielte Methodenwechsel die Motivation. Der Coach kümmert sich um die Karriereplanung seiner Spieler. Er stärkt die Selbstwirksamkeit und das Selbstvertrauen seiner Spieler. Der Coach arbeitet daran, dass der Einzelne und die Mannschaft zum Erfolg finden. Darum geht es in der Ausbildung auch. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie als „Coach“ Lernmotive wecken, den Ausbildungsprozess methodisch noch professioneller im Betrieb gestalten können und die Auszubildenden zum Erfolg begleiten.

Ihr Nutzen

 

Ihr Unternehmen, Ihre Rolle, Ihre Einstellung, Ihrer Auszubildenden mit ihren Erwartungen stehen im Mittelpunkt des Seminars. Sie können die vielen Tipps, Anregungen, Impulse und Checklisten selbst probieren, Ihre Erfahrungen austauschen und dann entscheiden wie Sie diese in
Ihrem Alltag zur Steigerung der Lernmotivation einbinden werden.

Inhalte

 

  • Ausbildung gestern, heute und morgen – veränderte Anforderungen
  • Welche Probleme ergeben sich aus den veränderten Anforderungen – und gibt es Lösungen?
  • Welche Methoden passen zu mir?
  • Die Erwartungen der Auszubilden heute
  • Wirkung zeitgemäßer Lehr- und Arbeitsmethoden
  • Projekt- und prozessorientierte Ausbildungsmethoden
  • Sich und die Azubis gezielt motivieren
  • Vom „drei Säulenmodell“ und dem „Ying-Yang Prinzip“ der Motivation
  • Mit Zielvereinbarungen fördern und fordern
  • Coaching für die interaktive Kommunikation
  • Beratung und Gesprächsführung in Konfliktsituationen

Methoden

Trainer-Input, Einzel-, Kleingruppen- und Plenumsarbeit, Moderation, Fallarbeit, praktische Übungen, kreative Methoden, kollektive Praxisberatung, konstruktives Feedback, Lerntransfer

Zielgruppen

Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte sowie Lehrende aus der dualen Berufsbildung

Hinweis

Mitglieder der StFG erhalten 10 % Rabatt auf die gebuchten Seminare.

Termindetails

Tag 1: Montag11.02.201910:00 - 18:00 Uhr

Tag 2: Dienstag12.02.201908:00 - 16:00 Uhr

Trainer

Ralf Pieper

Industriemeister Elektrotechnik

Langjährige Erfahrung in der dualen Berufsausbildung, Prüfungsausschuss.

Schwerpunkte Ausbilden, Lehren und Lernen, Handlungskompetenzen, Personal-/Azubisauswahl

Informationen

Seminar-Nr.

G07a/2019

Datum

vom11.02.2019 - 10:00
bis 12.02.2019 - 16:00

Ort

Tannenfelde

Ansprechpartner/Organisator

Sigrun Diebold

04873 18-19

Gebühren

720.00 €

Tagungspauschale

mit Übernachtung

160.50 €
inkl. Abendessen und Frühstück

ohne Übernachtung

97.00 €

Als Inhouse Training

Dieses Seminar kann als Inhouse-Training gebucht werden.

Jetzt anfragen