Skip to main content
Seminarsuche
Zeitraum

Themen

Aktuelle Seminare

Mär

18

18.03.2020 - 20.03.2020, Tannenfelde

(mit NLP und anderen hoch wirksamen Selbst-/ Coaching-Tools)

Mär

20

20.03.2020 - 20.03.2020, Tannenfelde

- Professionell und kundenorientiert telefonieren -

Mär

20

20.03.2020 - 21.03.2020, Tannenfelde

Ausbildung in 6 Modulen

Mär

23

23.03.2020 - 24.03.2020, Tannenfelde

Die psychische Widerstandskraft stärken

Mär

23

23.03.2020 - 25.03.2020, Tannenfelde

Mit Methoden und Motivation zum Erfolg

Mär

24

24.03.2020 - 24.03.2020, Tannenfelde

Aktiver Erfahrungsaustausch!

Mär

25

25.03.2020 - 27.03.2020, Tannenfelde

Endlich ist es erreicht! Die ersehnte oder erkämpfte Stelle als Führungskraft wird angetreten. Nun beginnt der Alltag.

Die größte Herausforderung haben diejenigen zu bewältigen, die innerhalb des Kollegenkreises zum Vorgesetzten aufsteigen. Der Rollenwechsel muss im eigenen Bewusstsein und nach außen hin vollzogen werden. Sich in dieser Situation Respekt und Akzeptanz zu verschaffen, erfordert viel Mut und Anstrengung. Für manche ist es ein echter Survival-Trip. Das Team der einstigen Kollegen kann dem neuen Chef/der neuen Chefin das Leben ganz schön schwer machen. Und die normale anfängliche Unsicherheit in der neuen Rolle wird nicht selten gnadenlos ausgenutzt. Auf die alte Solidarität darf und kann man sich nicht verlassen. Mit der Übernahme der neuen Rolle gelten auch neue Regeln für den Umgang miteinander. Ähnliches gilt übrigens auch für den Umgang mit den neuen Kollegen im Führungskreis. Hier geht es darum, sich zu behaupten und zu zeigen, dass man dazugehört.

Wie Sie den Survival-Trip überleben und sicher und erfolgreich die Führungsrolle ausfüllen, erfahren Sie in diesem Seminar. Und wenn Sie schon eine Weile dabei sind und die Stolpersteine Ihnen jetzt erst richtig bewusst geworden sind, dann sind Sie hier auch richtig!

Mär

25

25.03.2020 - 26.03.2020, Tannenfelde

Stelleninhaber geht - Wissen bleibt!

Mär

30

30.03.2020 - 31.03.2020, Tannenfelde

Nicht nur Fach- und Führungskräfte sind oft belastenden Situationen am Arbeitsplatz ausgesetzt. Viele Faktoren verursachen Stress: solche, die quasi objektiv messbar von außen kommen, andere, die die einzelnen Mitarbeiter durch innere Bewertungsvorgänge selbst produzieren. Um die eigene Leistungsfähigkeit auf Dauer zu erhalten, ist es notwendig, einerseits den Stress soweit wie möglich auszuschalten oder zu reduzieren, andererseits Bewältigungsstrategien zu entwickeln, die das Unvermeidliche nicht zu einer dauernden Überbelastung werden lässt.

Apr

02

02.04.2020 - 03.04.2020, Tannenfelde

Die Lagerhalle brennt. Ein Mitarbeiter ist bei einem Unfall auf dem Betriebsgelände schwer verletzt worden. Eine Führungskraft soll Geld veruntreut haben: Solche Krisensituationen kommen ohne Vorankündigung und können dem Ruf eines Unternehmens, eines Betriebes oder einer Behörde extrem schaden – wenn die Verantwortlichen in solchen Situationen falsch und / oder unprofessionell reagieren. Beispiele für falsches und unprofessionelles Verhalten in solchen Krisensituationen gibt es viele: vom DAX-Konzert bis zum Handwerksbetrieb – mit den entsprechenden negativen Auswirkungen für die Betroffenen. Dabei wäre es ein Leichtes gewesen, diese Schäden zu verhindern, wenn die Betroffenen auf solche Szenarien gut vorbereitet gewesen wären.

Apr

20

20.04.2020 - 24.04.2020, Tannenfelde

gemäß § 37 Abs. 6 BetrVG - mit Gerichtstag -

Apr

20

20.04.2020 - 21.04.2020, Tannenfelde

- Zielorientierte, erfolgreiche Kommunikation mit Lieferanten -

Apr

20

20.04.2020 - 21.04.2020, Tannenfelde

Rolle, Status und Aufgabenfeld der Führungskräfte ist einem stetigen Wandel unterlegen. Arbeitsverdichtung, Zeitarbeit, älter werdende Mitarbeiter, die später in den Ruhestand eintreten, sind einige der Veränderungen, die Führungskräfte vor neue Herausforderungen stellen. Führungskräfte sollten einerseits stärker auf Mitarbeiterbelange eingehen (Stichwort: „Gesund führen“) und andererseits die selbstständige und eigenverantwortliche Mitarbeit fördern. Das ist durchaus ein „Spagat“, den Führungskräfte zu meistern haben.

Apr

20

20.04.2020 - 21.04.2020, Tannenfelde

Der Zusammenhang von Führungsstil, Leistungsfähigkeit/-bereitschaft und Gesundheit

Apr

20

20.04.2020 - 21.04.2020, Tannenfelde

Der Zusammenhang von Führungsstil, Leistungsfähigkeit/-bereitschaft und Gesundheit

Zurück zur Übersicht