Skip to main content

3E Blended Learning: Interkulturelles Training für den Einkauf – Die Reise um die Welt II

„Fremde Kulturen kennen lernen“

Neu
Logo Fachhochschule Kiel

In Kooperation mit der FH Kiel

Unser 3E-Konzept „ERFAHREN-ERLEBEN-ENTWICKELN“ verbindet handlungsorientiertes Lernen von höchst relevanten Einkaufsthemen mit einem zeitgemäßen, flexiblen und modularen Rahmen. Das 3E-Blended Learning Seminar besteht aus je 2 - 2,5-stündigen interaktiven Online Einheiten und einer begleiteten Praxisarbeit. Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Einkauf hat man oft nicht nur mit Menschen einer Kultur zu tun, sondern ist für mehrere Regionen zuständig. Das hat zur Folge, dass man in durchaus schnellem Wechsel auf verschiedenste Verhandlungspartner trifft. Neben zahlreichen Unterschieden gibt es zwischen internationalen Verhandlungspartnern auch viele Gemeinsamkeiten. Ein Grund, warum sich Geschäftspartner an einen Tisch setzen, ist, regelmäßig das gemeinsame Interesse an einem guten Verhandlungsergebnis. Wie ein gutes Ergebnis von den einzelnen Partnern definiert wird, kann dann durchaus unterschiedlich sein.

Die „Reise um die Welt“ sensibilisiert die Teilnehmenden für Werte, Verhaltensweisen und Denkmuster der eigenen und der fremden Kulturen. Mit Hilfe systematischer Vorbereitung und interkulturellen Kenntnissen werden die Gesprächspartner überzeugt und die Verhandlungen zum Abschluss gebracht.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmenden lernen unterschiedliche kulturelle Denk- und Verhaltensmuster kennen. Sie können das Verhalten Ihrer Verhandlungspartner einordnen und interpretieren. Ihre Kompetenz und ihr Handlungsspielraum werden erweitert

Inhalte

Besonderheiten des internationalen Einkaufs
•    Sprache, Zeit, Etikette, Reisen, virtuelle oder telefonische Verhandlung etc.
•    Die Falle der Ähnlichkeitsannahme
Kulturelle Profile bei Verhandlungen
•    Sachorientierung vs. Beziehungsorientierung
•    Kontextarme vs. Kontextreiche Kommunikati-on
•    Entscheidungen: top down vs. im Konsens
•    Umgang und Verständnis von Zeit und Planung
•    Widersprechen und Argumente ablehnen u.v.m.
Im oben genannten Punkt verwendete Kulturmodelle
•    Culture Map (nach Erin Meyer)
•    Kulturdimensionen (nach Geert Hofstede)
•    Kulturkategorien (nach Richard D. Lewis)
•    Zeitvorstellungen (nach Edward T. Hall)
•    Kulturstandards (nach Alexander Thomas)

Methoden

Interaktives „3E Blended Learning Seminar“

Einheit 1 (online - ZOOM): 18.11.21
Sensibilisierung für Denk- und Verhaltensmuster unterschiedlicher Kulturen

Einheit 2 (frei einteilbare Praxisarbeit)
Umsetzung der Erkenntnisse in Verhandlungen mit Vertretern anderer Kulturen

Einheit 3 (online - ZOOM): 09.12.21
Reflexion, Vertiefung und weitere Lösungsansätze

Zielgruppen

Operativer und strategischer Einkauf, Technischer Einkauf, Projekteinkauf, Logistik, Vertrieb, Produktion und Geschäftsführung, die mit Vertretern unterschiedlicher Kulturen verhandeln oder Mitarbeitende in verschiedenen Ländern führen

Kategorie des Seminars  im Rahmen der Hochschulzertifizierung: Operativer Einkauf/Grundlagen

Hinweis

Termindetails

Tag 1: Donnerstag 18.11.2021 09:00 - 11:30 Uhr

Trainer

Dr. Liane Steiert

Trainerin, Prozessbegleiterin, Beraterin

Schwerpunkte: Interkulturelle Beziehungen und interdisziplinäre Zusammenarbeit

 

 

Informationen

Seminar-Nr.

L26b/2021

Datum

vom 18.11.2021 - 09:00
bis 18.11.2021 - 11:30

Ort

Online

Ansprechpartner/Organisator

Sigrun Diebold

04873 18-19

Gebühren

525.00 €